Recent

Lesung „Dori Dachs ist heute faul“

Lesung aus „Dori Dachs ist heute faul“ am 5. Juni 2024 in der MS Herzgasse, 1100 Wien


Exhibition „Sakrileg“, POP-up-Galerie

en
From April 12 to 21, 2024, I showed the solo exhibition „Sacrilege“ in the POP-up gallery in Bad Fischau-Brunn. The works address the ambivalent relationship of the Catholic Church towards women and the influence of these conservative values on contemporary gender roles.
On April 14, Cornelia Schäfer and I presented texts dedicated to womanhood as part of a reading in cooperation with the PEN Club Austria.

dt
Von 12. bis 21. April 2024 zeigte ich die Einzelausstellung „Sakrileg“ in der Pop-up-Galerie in Bad Fischau-Brunn. Der Werkkomplex thematisiert das ambivalente Verhältnis der katholischen Kirche zur Frau und den Einfluss dieser konservativen Wertvorstellungen auf heutige Geschlechterrollen.
Am 14. April präsentierten Cornelia Schäfer und ich im Rahmen einer Lesung in Kooperation mit dem PEN-Club Austria Texte, die sich dem Frausein widmen.


Reading in the elementary school of Forchtenstein

en
On April 18, 2024, I had the pleasure of visiting the elementary school of Forchtenstein as an author.
After the reading from „Dori Dachs is lazy today“, we chatted about why being lazy is so important and the children described and drew places where they would like to be lazy together with Dori Dachs. So many delightful ideas! Thank you for the invitation and the lovely morning!

dt
Am 18. April 2024 durfte ich in der Volksschule Forchtenstein zu Gast sein. Nach dem Bilderbuchkino und der Lesung aus „Dori Dachs ist heute faul“ plauderten wir darüber, warum Faulsein so wichtig für Körper und Seele ist. Dann beschrieben und zeichneten die Kinder Orte, an denen sie gemeinsam mit Dori Dachs gerne faul wären. Es waren so viele entzückende Ideen dabei! Danke für die Einladung und den schönen Vormittag!


Reading at the POP-up-Gallery

en
Reading with Cornelia Schäfer and Katrin Bernhardt on the topic of being a woman in the POP-up gallery on April 15, 2024 in Bad Fischau-Brunn. In cooperation with P.E.N.-Club Austria.
dt
Lesung mit Cornelia Schäfer und Katrin Bernhardt zum Thema Frausein in der POP-up-Galerie am 15. April 2024 in Bad Fischau-Brunn. In Kooperation mit dem P.E.N.-Club.



Anniversary Celebration P.E.N-Club

en
This year marks 50 years since the P.E.N. Club Burgenland was founded as a branch of the Austrian „mother association“. The P.E.N. Club Lower Austria celebrated its 50th last year, so we celebrated together on April 10, 2024 at the Literaturhaus Mattersburg.
The authors: Siegmund Kleinl, Ana Schoretits, Katrin Bernhardt, Clementine Skorpil, Ulrike Moschen, Franz Forster
The speakers: Helmut S. Milletich, Susanne Dobesch

dt
Heuer ist es 50 Jahre her, dass der P.E.N.-Club Burgenland als Zweigverein der österreichischen „Muttervereinigung“ gegründet wurde. Der P.E.N.-Club NÖ feierte letztes Jahr den 50er, und daher feierten wir am 10. April 2024 im Literaturhaus Mattersburg noch einmal gemeinsam!
Es lasen: Siegmund Kleinl, Ana Schoretits, Katrin Bernhardt, Clementine Skorpil, Ulrike Moschen, Franz Forster
Es erzählten: Helmut S. Milletich, Susanne Dobesch


Opening ISHII Gallery, Varanasi /IND

en
At the opening of the 4th International Art Exhibition at the ISHII Gallery in Varanasi, visitors showed great interest in the various artworks created during the symposium from March 10 to 20, 2024.
For my artwork „fleeting“, which deals with the fleeting nature of moments and our own transience, I used garlands of flowers given to the artists at the opening ceremony of the symposium and worked with them for about nine days in various installations, performances and settings.

Mit Unterstützung von


Participation in the art symposium in Varanasi / India

Mit freundlicher Unterstützung von


„Dori Dachs ist heute faul“ at Reading Aloud Day

en
The Private University College of Teacher Education Burgenland used the Austrian Reading Aloud Day on March 21 as an opportunity for a special project: in cooperation with the elementary school in Eisenstadt, Kleinhöflein and Müllendorf, students read for the pupiles from different children´s books, including my picture book „Dori Dachs ist heute faul“!

dt
Den Österreichischen Vorlesetag nahm die Private Pädagogische Hochschule Burgenland in der Vorwoche zum Anlass für ein besonderes Projekt: In Kooperation mit den Volksschulen Eisenstadt, Kleinhöflein und Müllendorf haben Studierende Lesefreude geweckt – darunter auch mit meinem Bilderbuch „Dori Dachs ist heute faul“!


„Dori Dachs ist heute faul“ at Public library Mattersburg

en
On the occasion of the Austrian Read Aloud Day on March 21, 2024, author Wolfgang Millendorfer read from his own texts for children and my book „Dori Dachs ist heute faul“.

dt
Anlässlich des Österreichischen Vorlesetags am 21. März 2024 las Autor Wolfgang Millendorfer aus eigenen Texten für Kinder und meinem Buch „Dori Dachs ist heute faul“.


Reading at Literaturhaus Mattersburg

en
On March 5, 2024, I read from my book of poems „Aufbrechen“ at the Literaturhaus Mattersburg together with Martina Jakobson, who performed texts from „Hier biegen wir ab“.

dt
Am 5. März 2024 las ich aus meinem Lyrikband „Aufbrechen“ im Literaturhaus Mattersburg gemeinsam mit Martina Jakobson, die aus „Hier biegen wir ab“ Texte zum Besten gab.


Jahrbuch österreichischer Lyrik 2022/2023

Im Jahrbuch österreichischer Lyrik 2022/23, herausgegeben von Alexandra Bernhardt und erschienen in der Edition Melos, findet sich auf S. 32 auch ein Gedicht von mir!

Es ist wirklich spannend, sich quer durch die in ihrer Tonalität und Form sehr unterschiedlichen Gedichte zu lesen! Wer dies auch tun möchte, kann das schön gestaltete Buch (Hardcover mit Lesebändchen) versandkostenfrei hier bestellen oder im Buchhandel erwerben:


Cahier D´Art

Das neue Cahier D´Art ist soeben erschienen, das in gewohnt schönem Design die Ergebnisse des letztjährigen, internationalen eu-art-network-Kunstsymposiums dokumentiert. Es waren wunderbare Tage in der Freistadt Rust mit vielen spannenden Begegnungen. Nochmals danke an das gesamte Organisationsteam!


Arbeitsstipendium für Literatur

Meine Arbeit am Romanprojekt „Pinguine auf Trockeneis“ (Arbeitstitel) wurde vom Land Burgenland durch ein Arbeitsstipendium Literatur im Herbst 2023 gefördert.


x-press.burgenland im MQ


Das letzte Hemd hat viele Taschen

Das für 4.11. und 5.11. geplante interaktive Kunstprojekt musste krankheitsbedingt leider abgesagt werden. Ein Ersatztermin für 2024 wird in Kürze bekanntgegeben.


Gemeinschaftsausstellung in Bayreuth

Von 4. bis 27. Oktober 2023 fand die Gemeinschaftsausstellung „Querschnitte. Zeitgenössische Kunst aus Europa, Eine Auswahl aus den internationalen eu-art-network-Symposien 2020-2023″ in der Ausstellungshalle Neues Rathaus, Bayreuth (D) statt, die von Oberbürgermeister Thomas Ebersberger und dem Kurator des eu-art-networks Wolfgang Horwath eröffnet wurde.


Tage der offenen Ateliers

Am Sa, 21. und So, 22. Oktober 2023 lud ich im Rahmen der Tage der offenen Ateliers NÖ in meine Arbeitsräume in Bad Fischau-Brunn ein, um mit Interessierten bei Kaffee und Wein über meine Kunstwerke und Inspirationen zu plaudern.


10. Kohfidischer Literaturtage

Von 8. bis 10. September fanden die 10. Kohfidischer Literaturtage am Csaterberg statt.
Ich durfte am 8. September in der Mittelschule Kohfidisch die 2. Klassen bei einer Schreibwerkstatt zum kreativen Schreiben anregen. Dabei sind einige ganz wunderbare Geschichten entstanden.

Am 9. September wurde die Erweiterung des Literaturwegs am Csaterberg eröffnet und mit Lesungen der neu hinzugekommenen Autor*innen gefeiert.

Fotocredit: Thomas Bauer

Meine Tafel steht sehr idyllisch nahe eines alten Kellerstöckls am Hochcsater.

Foto: Katrin Bernhardt

Am 10. September wurde schließlich noch bei Kaiserinnen-Wetter zwei neu in der edition lex liszt 12 erschienene Anthologien präsentiert.


23. Internationales Kunstsymposium in Rust

Von Do, 24. August bis Sa, 2. September 2023 ging in der Freistadt Rust das 23. Internationalen Kunstsymposium der Initiative für zeitgenössische Kunst eu-art-network über die Bühne, zu dem ich eingeladen worden bin. Die entstandene Ausstellung ist bis 10. September 2023, täglich von 15:00 – 19:00 Uhr im Seehof (Hauptstraße 31) zu besichtigen.

Impressionen vom Tag der Offenen Fenster des Symposiums gibt es hier nachzusehen:


Die Top 90 Burgenländerinnen

Von einer 13-köpigen Jury, bestehend aus Personen aus Wirtschaft, Politik und Kultur, wurde ich in die Top 90 der Burgenländerinnen gewählt.


Einzelausstellung „Naos“

Einige Impressionen von der Vernissage meiner Einzelausstellung Naos“ im Heizhaus des Fischauer Thermalbads.

Für die Ausstellung habe ich ein Heiligtum für eine fiktive Göttin errichtet und mich dafür von minoischer und mykenischer Ikonographie, Jahrtausende alten Ritualen verschiedener Kulturkreise und astronomischen Theorien inspirieren lassen, und diese mit feministischen Ansätzen und dystopische Vorstellungen zu einem Ganzen verwoben.


Lesung „Utopie Dystopie“ im Café Amadeus in Wien

Zu meinem dystopischen Text „Pinguine auf Trockeneis“, der von einem Paar im fiktiven Wiener Vorort Langenhübel während der Klimaapokalypse handelt, passten die Sommerhitze und der stundenlange Stromausfall im Anschluss an die Lesung am 20. Juni 2023 im Café Amadeus hervorragend. So schnell wird aus Fiktion Realität! 😉

Allen Gästen ein Dankeschön fürs Kommen und dem Kulturverein Klopfzeichen ein ebensolches für die Einladung!

Lesende: Katrin Bernhardt, Waltraud Zechmeister, Svetlana Schwin, Valerie Springer, Christl Greller, Kurt Winterstein, Bernd Watzka, Wolfgang Glechner, Jutta Treiber, Josef Brodträger, Cristian Schwetz, Barbara Sabitzer, Karin Gayer


Lesewanderung „Der Lauf des Wassers“

Eine Veranstaltung des Offenen Haus Oberwart in Kooperation mit dem PEN-Club Burgenland

Am 29. Mai wanderten wir mehrere Stunden entlang der Lafnitz, vom Badesee in Neustift bis zur Maierhofermühle, wobei Autor*innen mit verschiedensten Zugängen zum Thema Wasser aus ihren Werken lasen und Kurt Pieber und Rudolf Hochwarter ihren Bild-/Gedichtband „Lafnitz“ vorstellten. Gestärkt wurden wir mit wunderbaren Liedern und einer köstliche Jause und Getränken, sodass es eine rundum gelungene Flussreise bei schönstem Wetter wurde.

Beteiligte Autor*innen und Künstler*innen: Katharina Köller, Katrin Bernhardt, Rudolf Hochwarter, Peter Wagner, Michal Hvorecký, Reinhold Stumpf, Kurt Pieber, Rainer Paul, Eveline Rabold


Gast in Walters Salon

Teach for Austria-Gründer Walter Emberger lud mich am 18.4. in seinen Salon ein, um dort über meine künstlerische Arbeit zu sprechen, ob meine Zeit im Klassenzimmer diese beeinflusst, und wie ich mit meiner Kunst zu einer Enttabuisierung der Periode beitragen möchte. Danke an alle Teilnehmer*innen für den interessierten und wertschätzenden Austausch!

Forocredit: Hanna Gegenhuber

Akrostichon for Peace

Walter Pobaschnig bat mich jüngst, ein Akrostichon zu Give Peace A Chance zu verfassen. Es zahlt sich auch aus, auf literaturoutdoors.com einige der Gedichte von Kolleg*innen zu lesen. Es sind ganz herausragende dabei!


Gedicht auf Poesiegalerie

In der nicht vorhandenen Schreibtischlade liegt ein fertiger Lyrikband, ein unpublizierter Roman und ein ebensolches Bilderbuch. It´s a long way to publish…

Zur Überbrückung findet sich ein Gedicht aus meinem Band „Aufbrechen“ auf der wunderbaren Website Poesiegalerie, die Udo Kawasser initiiert hat. Unbedingt vorbeischauen und stöbern!


Portrait im Magazin „Die Burgenländerin“

In der Märzausgabe 2023 des Magazins „Die Burgenländerin“ findet sich ein Portrait über mich und mein künstlerisches Schaffen, das Viktória Kery-Erdélyi und Vanessa Hartmann gestaltet haben.

Inklusive Gewinnspiel in der Trafik deines Vertrauens oder online: www.dieburgenlaenderin.at

www.dieburgenlaenderin.at/magazinarchiv (Seite 60-63)


Meine Kunstwerke auf Saatchi Art

Seit Februar 2023 können meine Kunstwerke auch auf Saatchi Art international erworben werden.

Jetzt gustieren: Saatchi Art

Falls du im Inland wohnst, empfehle ich, in meinem Atelier in Bad Fischau vorbeizukommen, denn ein Foto kann die changierenden Farben und die Tiefe eines Werkes nie im selben Ausmaß wiedergeben. Außerdem fallen die teuren Versandkosten weg, wenn du dein Bild gleich mitnimmst.

Für Terminvereinbarungen: art@katrinbernhardt.com oder +43 650 4484664


Shop „Marmelade Cat Art“

Auch für einen Teil meiner Illustrationen gibt es nun einen Online-Shop, in dem sich alles um das Thema Katze dreht. Ob Kunstdruck fürs Kinderzimmer, Stofftasche für die Coolness oder Kaffeetasse mit Yoga praktizierenden Miezen, damit den Morgensport jemand anderer für einen erledigt – für Groß und Klein ist was dabei!


Alternative Coverband „7 times smooth“

Ab sofort könnt ihr unsere Alternative Wedding Band namens 7 times smooth für  Trauungen und Taufen buchen. 

Unsere Überzeugung:  Wir spielen den Soundtrack eurer Liebe!
Keine 0815-Songs, die man auf jeder zweiten Veranstaltung hört, sondern maßgeschneidert genau das Liedmaterial, das euch viel bedeutet. Denn was kann eure Liebe besser beschreiben, als eure gemeinsamen Songs?


Arbeitsstipendium Illustration

Das Arbeitsstipendium Illustration vom Bundesministerium für Kunst, Kultur, Öffentlicher Dienst und Sport hat es mir ermöglicht, mein Manuskript für das selbstillustrierte Bilderbuch „Dori Dachs ist heute faul“ zügig fertigzustellen.


Ausstellung „Förderpreis Bildende Kunst“

19. Oktober bis 30. November 2022, Kulturzentrum Mattersburg

Künstler:innen: Katrin Bernhardt, Wilhelm Hinterleithner, Ilse Hirschmann, Marina Horvath, Christine Anna Edith Breuil Pala, Mathias Pöschl, Laura Schoditsch, Hannes Sommer, Stephanie Stipsits, Marlen Tschida, Sarah Vlasitz

Das Kulturreferat lud im Jahr 2022 Künstler:innen im Zuge der Ausschreibung „Förderpreis für Bildende Kunst“ dazu ein, sich mit der Darstellung des nackten Körpers in Malerei und Grafik auseinander zu setzen. Alle Kunstwerke, die in den zweiten Durchgang gelangten, wurden bis 30.11.2022 im Obergeschoss des KUZ Mattersburg präsentiert.


Literarisches Österreich 2022/01

Das neue Literarische Österreich ist da! Auf Seite 12-18 finden sich einige Gedichte aus meinem poetischen Tagebuch „Fremdwerden“, das ich zwischen 2020-2022 verfasst habe und welches noch seiner vollständigen Publikation harrt. Nun einmal ein Vorgeschmack!


Lesung in der Landesbibliothek NÖ

Der Österreichische Schriftsteller/innenverband lud am 20. Oktober zur Autor/innenlesung in der Landesbibliothek NÖ in St. Pölten ein. Es war ein wunderbarer Abend mit spannenden literarischen Beiträgen! Herzlichen Dank für den zahlreichen Besuch!


NÖ Tage der Offenen Ateliers

Am 15. und 16. Oktober öffnete ich mein Atelier in Bad Fischau-Brunn zwischen 14-18 Uhr für Besucher*innen und durfte an diesen beiden Tagen viele spannende Gepräche über mein Kunstschaffen und meine Werke führen.



Verlagsfest 30 Jahre edition lex liszt 12


BookCrossing-Aktion

der Burgenländischen Volkshochschulen, des Österreichischen Buchklubs und der edition lex liszt 12 zum Weltalphabetisierungstag

Etwa eine Million erwachsene ÖsterreicherInnen verfügen in den Bereichen Lesen und Schreiben nur
über mangelhafte Kenntnissen, die nicht ausreichen, um den Anforderungen unserer Gesellschaft zu
entsprechen. Um die Öffentlichkeit über diese nach wie vor tabuisierte Thematik zu informieren und
Menschen, die Probleme beim Lesen, Schreiben und Rechnen haben, zu ermutigen, etwas dagegen
zu tun, schicken die Burgenländischen Volkshochschulen anlässlich des Weltalphabetisierungstages
Anfang September Bücher auf Reise.

Schau vorbei und pflück dir ein Buch!

Dienstag, 6. September 2022, 10:00 – 13:00 Uhr in Eisenstadt (vor dem Rathaus)
Mittwoch, 7. September 2022, 8:00 – 12:00 Uhr in Oberwart (vor dem Rathaus)

Jedes Buch hat eine Identifikationsnummer, anhand der man unter www.bookcrossers.at nachschauen kann, wo ein „gefundenes“ und „mitgenommenes“ Buch schon überall war. Man kann auch selbst einen Eintrag ergänzen, damit andere BookCrosser wissen, wo sich das Buch derzeit befindet. Nachdem man das Buch gelesen hat, sollte man es wieder frei lassen: in einem Lokal, in der Bahn, … – irgendwo, wo es von neuen LeserInnen wiedergefunden werden kann.


Artist in Residence im Künstleratelier Paliano

Atelierhaus

Im Juli 2022 weilte ich als Artist in Residence im Domus Artium in Paliano in der Nähe von Rom. Im Rahmen eines Stipendiums des Landes Burgenlands habe ich an meinem Roman weitergearbeitet und mich von der wunderbaren Landschaft und den reichen Kulturschätzen zu neuen Gedichten inspirieren lassen, die im Rahmen eines Open Studios der Öffentlichkeit präsentiert wurden.


„Das letzte Hemd hat viele Taschen“, Viertelfestival NÖ

Vielen Dank an Bürgermeister Alfred Kridlo (Jedenspeigen) und Bürgermeister Hermann Fischer (Ziersdorf) und all die helfenden Hände, CAD-Zubehör für das Sponsoring, allen interessierten Besucherinnen und Besuchern für die spannenden Gespräche und natürlich allen am Kunstprojekt teilnehmenden Personen für ihren Mut, sich auf Unbekanntes einzulassen!

Impressionen von den Veranstaltungswochenenden im Mai und Juli 2022:

Teilnehmer*innen und Ausstellung im Schloss Jedenspeigen
Ausstellung im Ziegelmuseum in Ziersdorf
Hauptsponsor des Projekts
Plakat

Informationen: https://www.viertelfestival-noe.at/veranstaltung/das-letzte-hemd-hat-viele-taschen-2/